Kommentar

Klimaschutz Fliegen muss teurer werden!

Stand: 18.07.2019 21:22 Uhr

Die Luftverkehrsbranche muss einen fairen Anteil am Klimaschutz leisten, meint Kristin Joachim. Deshalb her mit der höheren Luftverkehrsabgabe. Fliegen muss teurer werden. Und zwar ordentlich, damit das Ganze auch einen Effekt hat.

Ein Kommentar von Kristin Joachim, ARD-Hauptstadtstudio

Nächsten Dienstag muss ich von Berlin nach Köln. Für 90 Euro könnte ich die Bahn nehmen und für 27 Euro das Flugzeug! Also: Geld sparen oder ein reines Öko-Gewissen haben?

Ehrlich gesagt will ich diese Entscheidung nicht mehr ständig treffen müssen. Fliegen muss teurer werden! Ja! Und zwar ordentlich, damit das Ganze auch einen Effekt hat. Denn in der ganzen Debatte um mehr Klimaschutz ist es wirklich schwer zu vermitteln, dass das Flugzeug, das auf der gleichen Strecke pro Person sechs mal so viele Treibhausgase verursacht wie die Bahn, dreimal billiger ist.

Kein Greta-Effekt

Man könnte ja meinen, bei dem Zuspruch, den die Grünen gerade haben, müssten die Deutschen Klimaschutz so wichtig finden, dass sie auch weniger fliegen würden. Aber genau das Gegenteil ist der Fall: Sie fliegen mehr.

Easyjet und die Lufthansa haben gerade ihre Prognosen veröffentlicht. Es geht fröhlich weiter bergauf. Ein Greta-Effekt - also umweltbewusster Reisen - Fehlanzeige!

Finanziellen Anreiz schaffen

Der Mensch funktioniert eben nicht über Freiwilligkeit. Er will gezwungen werden. Oder sagen wir so: Er braucht in diesem Fall einen finanziellen Anreiz. Deshalb her mit der höheren Luftverkehrsabgabe! Oder am besten gleich mit einer Kerosinsteuer.

Dass das Flugbenzin innerhalb der EU nicht besteuert wird, ist sowieso ein Unding. Den rechtlichen Rahmen dafür gebe es nämlich. Die Luftverkehrsbranche muss endlich auch einen fairen Anteil am Klimaschutz leisten.

Fliegen ist auch kein Grundrecht

Apropos fair: Wer jetzt sagt, höhere Flugpreise seien unfair, dann könnten sich Menschen mit weniger Geld Fliegen nicht mehr leisten. Ja, das stimmt! Aber Fliegen ist auch kein Grundrecht. Und übrigens: 90 Prozent der Menschheit haben noch nie ein Flugzeug von innen gesehen. Es sind aber gerade die, die unter den Konsequenzen des Klimawandels am meisten leiden. Soviel zur Fairness.

Also liebe Bundesregierung: Mach das Fliegen teurer, steck die zusätzlichen Einnahmen in die Bahn, damit ich bei meinem nächsten Trip nach Köln gar nicht erst auf die Idee komme, mal die Flugpreise zu checken.

Redaktioneller Hinweis

Kommentare geben grundsätzlich die Meinung des jeweiligen Autors und nicht die der Redaktion wieder.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 18. Juli 2019 um 22:15 Uhr.

Darstellung: