Rosen liegen auf dem Sarg von Aretha Franklin. | Bildquelle: REUTERS

Trauerfeier für Aretha Franklin Respekt für die Königin

Stand: 01.09.2018 10:42 Uhr

Bei der Trauerfeier wurde neben der begnadeten Sängerin auch die Menschenrechtlerin Aretha Franklin geehrt. Von Bill Clinton über Ariana Grande bis hin zu Stevie Wonder bewiesen Stars ihr vor allem eins: Respekt.

Von Martina Buttler, ARD-Studio Washington

Ariana Grande steht auf der Bühne im Greater Grace Temple in Detroit hinter dem goldüberzogenen Sarg von Aretha Franklin. Sie singt einen der größten Hits der Musiklegende: "You make me feel like a natural woman". Die 4000 Plätze in der Kirche sind vollbesetzt. Außer den geladenen Gästen wurden auch noch mehr als 1000 Menschen, die in ihrem schönsten Feiertags-Outfit seit der Nacht vor der Tür ausgeharrt haben, eingelassen.

Erinnerung an eine politisch Bewegte

Der ehemalige US-Justizminister Eric Holder würdigt Aretha Franklins Lebenswerk: "Andere erben den Titel Königin. Sie hat ihn sich verdient."

Immer wieder wird daran erinnert, wie sehr sich Aretha Franklin beispielsweise für die Bürgerrechtsbewegung schon zu Zeiten von Martin Luther King engagiert hat. Sie war eine Königin, die mit beiden Beinen fest im Leben stand, so Holder: "Die Themen, die ihr wichtig waren, waren die Themen der Menschen, die stolz auf sie waren und die sie nie vergessen hat." Sie sei eine Königin gewesen, die immer nah dran war. "Sie konnte ihren Pelzmantel auf der Bühne vor den Mächtigen und Reichen fallen lassen und sich gleichzeitig für die Sorgen der Armen und derjenigen, die ungerecht behandelt wurden, engagieren", sagte Holder.

Die Trauerfeier für Aretha Franklin | Bildquelle: AFP
galerie

Ariana Grande singt Franklins Hit "You make me feel like a natural woman".

 

Musiker, Sportler, Politiker, Bürgerrechtler und Fans - sie alle haben ein letztes Mal Franklin gefeiert. Die "Queen of Soul" trägt dabei ein goldenes Kleid und der ehemalige US-Präsident Bill Clinton gibt zu, dass er das sehen wollte: "Gott und alle Anwesenden mögen mir vergeben, aber ich war froh, dass der Sarg noch offen war, als ich kam. Ich habe mich nämlich gefragt: Was trägt meine Freundin heute? In den Tagen zuvor gab es immer wieder stilgerechte Outfitwechsel vom roten Kleid in ein hellblaues. Danach zartes pink und zum Schluss gold.

Artha Franklin aufgebahrt im Sarg | Bildquelle: AP
galerie

Rot, hellblau, pink oder gold - stilecht wurde die "Queen of Soul" in wechselnden Kleidern aufgebahrt.

Seitenhieb an Trump

Respekt - der Titel ihres größten Hits - wird immer wieder zitiert. Auch vom schwarzen Bürgerrechtler Al Sharpton: "Helft mir alle Präsident Trump beizubringen, was Respekt heißt." 

Der Seitenhieb wird bejubelt bei der Trauerfeier für die Frau, die bei der Amtseinführung von drei Präsidenten von Carter über Clinton bis Obama gesungen hat: "Denn als bekannt wurde, dass Miss Franklin gestorben ist, hat Trump gesagt: 'Sie hat für mich gearbeitet.' Nein, Mr. Trump. Für Sie ist sie aufgetreten. Für uns hat sie gearbeitet."

Es ist eine Trauerfeier mit vielen Tränen und fröhlichen Momenten. Eine Feier von Franklins Leben. Und zum Schluss verneigt sich noch Stevie Wonder.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 01. September 2018 um 09:00 Uhr.

Darstellung: