Torschütze Alessandro Schöpf (links im Bild) jubelt mit Teamkollegen über den Sieg des FC Schalke 04. | Bildquelle: FOCKE STRANGMANN/EPA-EFE/REX/Shu

Fußball-Bundesliga Schalke feiert ersten Saisonsieg

Stand: 29.09.2018 17:29 Uhr

Schalke hat sich mit einem knappen Heimsieg gegen Mainz die ersten drei Punkte der Saison gesichert und einen Schritt aus der Krise gemacht.

Alessandro Schöpf hatte Schalke beim 1:0-Heimsieg schon in der elften Minute auf die Siegerstraße gebracht. "Die letzte Konsequenz und Überzeugung hat gefehlt, um einen Punkt mitzunehmen", analysierte FSV-Coach Sandro Schwarz. In der Tat zeigten sich die Gäste aus Mainz erneut defensiv zwar gut organisiert, entwickelten im Angriff aber deutlich zu wenig Gefahr.

Schalke spielbestimmend

Schalkes Trainer Domenico Tedesco war dagegen vor allem mit Halbzeit eins zufrieden: "Wir haben das Zentrum dominiert, aber wir müssen uns noch mehr belohnen, müssen das zweite machen." Dabei sah er in den ersten Minuten eine nervöse Schalker Mannschaft. Doch der erste gefährliche Angriff der Knappen brachte den erhofften Brustlöser: Schöpf bekam eine abgefälschte Flanke genau auf den Kopf und nickte zur Führung ein.

Daraufhin änderte sich die Partie. Die Gastgeber spielten nun zielstrebiger nach vorne. Immer wieder brachten die Außen gefährliche Flanken in den Sechzehner, die allerdings im starken Mainzer Abwehrverbund keinen Abnehmer fanden. Guido Burgstaller vergab die einzige nennenswerte Chance (43.). Die Gästen näherten sich nur zu Beginn durch Jean-Philippe Mateta (3.) und einen Distanzversuch von Robin Quaison (29.) gefährlich dem Schalker Kasten an.

Mainz offensivschwach

Nach dem Seitenwechsel scheiterte Jean-Philippe Gbamin aus spitzem Winkel an Schalkes Torwart Ralf Fährmann (46.). Es sollte für lange Zeit der letzte gefährliche Mainzer Abschluss bleiben. Ganz anders die Gastgeber: Yevhen Konoplyanka setzte einen Freistoß an die Latte (59.). Danach vergaben Amine Harit (62.) mit einem Distanzschuss und Konoplyanka mit erneutem Pech beim Querbalken (72.) große Gelegenheiten zum Ausbau der Führung.

Mainz bekam erst in der Schlussphase wieder mehr Zugriff in der Schalker Hälfte. Die Gastgeber lauerten nur noch auf Konter und ließen sich weit hinten reindrängen. Das ging fast schief, als Mateta kurz vor Schluss den Ausgleich auf dem Fuß hatte (90.+2.). Doch letztlich reichte es für Königsblau zum ersten Saisonsieg.

Schalkes Matchwinner Schöpf: "Hat mich riesig gefreut"

30.09.2018 18:45 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

NRW-Duell für S04, FSV vor Topspiel

Die Knappen können nach dem ersten Dreier nun am Samstag (06.10.2018) etwas befreiter zum Aufsteiger ins knapp 60 Kilometer entfernte Düsseldorf reisen. Auf Mainz wartet zur gleichen Zeit mit der sich zurzeit im Höhenflug befindlichen Hertha aus Berlin ein schwieriges Heimspiel.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 29. September 2018 um 17:00 Uhr.

Darstellung: