Kevin de Bruyne aus Belgien (l) trifft zum 0:2 neben Fagner (M) aus Brasilien und Philippe Coutinho aus Brasilien.  | Bildquelle: dpa

Fußball-WM in Russland Belgien wirft Brasilien raus

Stand: 06.07.2018 22:10 Uhr

Brasilien ist im Viertelfinale der Fußball-WM in Russland gescheitert. Belgien gewann mit 2:1.

Die belgische Fußball-Nationalmannschaft hat bei der WM in Russland für eine weitere Sensation gesorgt und Rekordweltmeister Brasilien aus dem Wettbewerb geworfen. Im zweiten Viertelfinale in Kasan gewannen die Roten Teufel mit 2:1. Brasilien muss die Jagd nach dem sechsten Titel auf 2022 verschieben. Ein Eigentor in der 13. Minute leitete die Niederlage ein.

Belgien steht damit zum zweiten Mal nach 1986 in einem WM-Halbfinale und kann am Dienstag gegen Nachbar Frankreich erstmals den Sprung ins Endspiel schaffen.

Über dieses Thema berichteten das nachtmagazin am 06. Juli 2018 um 01:00 Uhr.

Darstellung: