Bilder

1/2

Corona-Impfung in Afrika: Mit Eseln, Drohnen und den UN

Männer stehen neben einem offenem Kühlschrank

In der Gesundheitsstation von Baguineda stehen Kühlschränke für den Impfstoff bereit. | Bildquelle: Ismaiel Dicko

Männer stehen neben einem offenem Kühlschrank

In der Gesundheitsstation von Baguineda stehen Kühlschränke für den Impfstoff bereit.

Ein Mann steht neben einer Drohne in Ruanda

Ruanda setzt auf technischen Fortschritt: Medikamente werden per Drohnen in abgelegene Gegenden des Landes geschickt.

Darstellung: