Eine Frau hält ein "Apollo 11 Timeline Book" im Auktionshaus Christie's.  | Bildquelle: AP

Apollo-11-Objekte Das Logbuch unter dem Hammer

Stand: 19.07.2019 14:37 Uhr

Kurz vor dem 50. Jahrestag der Mondlandung war es die Gelegenheit für Liebhaber: In New York wurden Erinnerungsstücke der Apollo-11-Mission versteigert. Teuerstes Objekt: das Original-Logbuch.

Von Peter Mücke, ARD-Studio New York

An diesem Wochenende ist es 50 Jahre her, dass Neil Amstrong den Satz für die Ewigkeit sprach: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein gewaltiger Sprung für die Menschheit."

Für viele Sammler ist der Jahrestag der Eroberung des Mondes ein willkommener Anlass, mit ihren Mond-Devotionalien noch mal richtig Geld zu machen. Den Anfang machte das Auktionshaus Christie's.

50 Jahre Mondlandung: Christies versteigert Erinnerungsstücke vergangener Weltraumreisen
tagesschau 12:00 Uhr, 19.07.2019, Christane Meier, ARD New York

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Fotos, Flaggen und Baseballkappen

Für Auktionator John Haze ist das ein großer Moment: "Es ist eine große Ehre als Amerikaner, die Versteigerung leiten zu dürfen. Der Mut der Astronauten, das Material, das sie vom Mond mitgebracht haben. Die 19 Milliarden Dollar, die die USA für die Mondlandung ausgegeben haben. Es ist eine große Ehre, Erinnerungsstücke daran versteigern zu dürfen."

Foto der Astronauten Armstrong, Collins und Aldrin | Bildquelle: REUTERS
galerie

Foto der Astronauten Armstrong, Collins und Aldrin mit einem Autogramm von Buzz Aldrin.

Handsignierte Fotos der Astronauten, Flaggen, die mit zum Mond geflogen sind, Baseballkappen, Anstecknadeln, ein Pinsel für Kamera-Objektive mit echtem Mondstaub daran: Knapp 200 Objekte kamen unter den Hammer. Highlight: das 44-seitige Original-Logbuch der Apollo-11-Mission.

"In diesem Buch ist jeder Arbeitsschritt verzeichnet, den Neil Armstrong und Buzz Aldrin gemacht haben. Es beginnt am Morgen des 20. Juli und geht dann Minute für Minute, manchmal Sekunde für Sekunde weiter - bis zur Landung auf dem Mond."

Erste Notiz eines Menschen auf dem Mond

Christina Geiger ist bei Christie's für Bücher und Manuskripte zuständig. Besonders fasziniert ist sie von den handschriftlichen Notizen der Astronauten, die die Arbeitsschritte abgehakt und kommentiert haben. "Das Bewegendste findet sich auf Seite zehn. Da hat Aldrin unmittelbar nach der Landung auf dem Mond die genauen Koordinaten notiert. Das ist die erste Notiz eines Menschen auf einem anderen Planeten."

Hammer fällt bei fünf Millionen Dollar

Spannung kommt auf, als das Handbuch der Apollo-11-Mission unter den Hammer kommt - natürlich als elftes Objekt der Auktion: Bis zu neun Millionen Dollar hatten sich der Besitzer - der das Buch 2007 aus dem Nachlass von Aldrin gekauft hatte - und natürlich Christie's von der Versteigerung erhofft. Doch am Ende fiel der Hammer schon bei fünf Millionen Dollar.

Da klingt selbst Auktionator Haze ein bisschen enttäuscht - und das aus gutem Grund. Der Besitzer hatte nämlich mit Christie's einen Mindestbetrag ausgehandelt, der nicht erreicht wurde. Wie hoch diese Summe ist, wollte das Auktionshaus nicht verraten. Man sei aber zuversichtlich, dass sich nun noch jemand mit einem höheren Gebot melde.

Ein "Timline Book" der Apollo-11-Mission - zu sehen sind Details der Landekoordinaten | Bildquelle: REUTERS
galerie

Details der Landekoordinaten im "Timeline-Book" der Apollo 11

Mond-Objekte auch bei Sotheby's

Wem das alles zu teuer ist, kann übrigens am Samstag in New York wieder Mond-Objekte ersteigern. Diesmal bei Sotheby's. Unter anderem sind drei Original- NASA-Filmrollen dabei, auf denen insgesamt fast zweieinhalb Stunden lang zu sehen ist, wie Armstrong und Aldrin als erste Menschen den Mond betreten. Erwarteter Erlös: ein bis zwei Millionen Dollar. Der derzeitige Besitzer hatte die Filme 1976 für knapp 218 Dollar von der NASA erworben. 

Die Mondlandung unter dem Hammer - Millionen-Auktionen in New York
Peter Mücke, ARD New York
19.07.2019 13:28 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete am 19. Juli 2019 Deutschlandfunk um 07:44 Uhr in der Sendung "Informationen am Morgen" und die tagesschau um 12:00 Uhr.

Darstellung: