Der Gipfel des Mount Everests | Bildquelle: REUTERS

Höchster Berg der Welt Mount Everest ist höher als gedacht

Stand: 08.12.2020 13:02 Uhr

Der höchste Berg der Welt ist noch ein bisschen höher geworden - und zwar exakt 8848,86 Meter. China und Nepal haben gemeinsam nachgemessen und sich auf eine einheitliche Höhenangabe geeinigt.

Von Steffen Wurzel, ARD-Studio Shanghai

8848 Meter und 86 Zentimeter - das ist von heute an die offizielle Höhenangabe des Mount Everest, des höchsten Bergs der Welt. Er liegt im Himalaya an der Grenze zwischen Nepal und China und heißt in der Region eigentlich ganz anders: "Cho mo lung ma" auf Tibetisch,  "Zhu mu lang ma" auf Hochchinesisch und "Sagar matha" auf Nepalesisch.

Jahrelanger Streit über exakte Höhe

China und Nepal waren sich in den vergangenen Jahrzehnten nicht einig über die exakte Höhe. Das Ganze war ein geradezu politisch aufgeladener Streit. China gab die Höhe des Mount Everest immer um einige Meter niedriger an als die nepalesische Seite.

Ein Tourist fotografiert den Mount Everest | Bildquelle: REUTERS
galerie

Nun ist es offiziell: Der Mount Everest ist exakt 8848,86 Meter hoch. Derzeit kann man den höchsten Berg der Welt aber nicht besteigen.

Nach jahrelangem Hickhack haben Expertinnen und Experten aus China und Nepal nun erstmals in der Frage zusammengearbeitet und sich geeinigt. Sie nutzten unter anderem die Satelliten-Navigationssysteme GPS und BeiDou, außerdem eine traditionelle Winkelmessgerät-Methode: Mit den Winkelmessern haben die Forscher die genaue Höhe über dem Meeresspiegel klassisch per Trigonometrie ausgerechnet.

Schwierige Berechnungen

Wobei erstmal geklärt werden musste, welche Meere genau als Grundlage genommen werden. Die nepalesische Seite entschied sich für den Golf von Bengalen, also das Meer zwischen Indien und Myanmar. Das chinesische Forscherteam nahm das Gelbe Meer als Referenzpunkt, also das Meeresgebiet zwischen China und Südkorea.

Derzeit kann man den Mount Everest nicht besteigen, wegen der Covid-19-Pandemie. Als einziges Team war im Mai das chinesische Höhenforscherteam auf dem höchsten Gipfel der Welt.

Exakt 8848,86 Meter: China und Nepal legen Mount-Everest-Höhe fest
Steffen Wurzel, ARD Shanghai
08.12.2020 12:35 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Dieser Beitrag lief am 08. Dezember 2020 um 14:08 Uhr auf B5 aktuell.

Darstellung: