US-Notenbankchef Jerome Powell | Bildquelle: AP

US-Notenbank Fed senkt erneut den Leitzins

Stand: 18.09.2019 20:53 Uhr

Im Juli senkte die US-Notenbank Fed den Leitzins erstmals seit der Finanzkrise. Jetzt wird die Rate um einen weiteren Viertelpunkt gekappt. US-Präsident Trump reicht das nicht - er spricht von einem Versagen der Fed.

Die US-Notenbank Fed hat ihren Leitzins zum zweiten Mal in Folge um 0,25 Prozentpunkte gesenkt. Damit liegt der Leitzins nun in der Spanne von 1,75 bis 2 Prozent. Das teilte der zinspolitische Ausschuss der Federal Reserve mit. Der Ausschuss begründete den Schritt mit "Unsicherheiten" im Ausblick für das US-Wirtschaftswachstum.

Die Zentralbank geht von einer weiter "moderat" wachsenden US-Wirtschaft aus, Exporte und Investitionen seien jedoch zuletzt zurückgegangen, erklärte die Fed. Auch die weltweit schwächeren Wachstumsaussichten und zunehmende Unsicherheit spielten bei der Zinssenkung eine Rolle.

Trump kritisiert Fed

Neue Spannungen im Verhältnis der USA mit dem Iran und der schwelende Handelskrieg mit China lasten ebenso auf der Stimmung. Zuletzt musste die Fed erstmals seit der Finanzkrise am Geldmarkt intervenieren, um Liquiditätsengpässe zu lindern.

US-Präsident Donald Trump reagierte prompt. Er warf der Notenbank erneutes Versagen vor. Notenbankchef Jerome Powell und die übrigen Zentralbanker trauten sich nicht zu handeln und hätten keinen langfristigen Plan, schrieb er auf Twitter. "Jay Powell und die Federal Reserve haben wieder versagt", urteilte er.

Trump hatte zuvor immer wieder die Fed aufgefordert, die Zinsen deutlich zu senken, um die Wirtschaft anzukurbeln. Er hält das Zinsniveau für viel zu hoch und verlangt den geldpolitischen Schlüsselsatz auf "null oder weniger" zu senken.

Eine Senkung des Zinssatzes verbilligt Kredite, weswegen Firmen leichter investieren können und viele Bürger weniger für den Schuldendienst ausgeben müssen - sie haben so mehr Einkommen zur Verfügung.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 18. September 2019 um 20:00 Uhr.

Darstellung: