Bilder

1/3

ARD-Serie "Flucht": "Lieber sterben als zurück nach Myanmar"

Rohingya in Bangladesch

Rohingya, die in Bangladesch gestrandet sind, sehen keine Perspektive für eine Rückkehr nach Myanmar. | Bildquelle: Silke Diettrich/ARD

Hasina

Hasina sagt, sie habe mit ansehen müssen, wir ihr 16-jähriger Sohn von Soldaten ins Feuer geworfen wurde. Er sei dabei verbrannt.

Mosadekka

Mosadekka erzählt, dass ihre Schwester erschossen wurde.

Rohingya in Bangladesch

Rohingya, die in Bangladesch gestrandet sind, sehen keine Perspektive für eine Rückkehr nach Myanmar.

Weitere Bildergalerien

Darstellung: