US-Ostküste Sturmflut und festgefrorene Autos

Stand: 06.01.2018 00:41 Uhr

Die US-Ostküste kämpft seit Tagen mit dem Winter. Bei Temperaturen von bis zu minus 29 Grad frieren sogar die Autos ein. Die Wetterbehörde spricht von einem "Bombenzyklon" und macht den Menschen wenig Hoffnung auf Besserung.

Von Jan Philipp Burgard, ARD-Studio Washington

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 05. Januar 2018 um 22:30 Uhr.

Darstellung: