Die Sonne strahlt am blauen Himmel | Bildquelle: picture-alliance / Arved Gintenr

Rekorde in Kuwait und Pakistan So heiß wie noch nie

Stand: 18.06.2019 16:12 Uhr

In Kuwait war es mit 53,9 Grad Celsius im Jahr 2016 laut Weltwetterorganisation so heiß wie noch nie seit Beginn der offiziellen Aufzeichnungen. Auch die 53,7 Grad Celsius in Pakistan 2017 sind rekordverdächtig.

Rund 54 Grad Celsius: So heiß war es seit Beginn der offiziellen Aufzeichnungen vor 76 Jahren noch nie auf der Welt. Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) bestätigte zwei Hitzerekorde nach offiziellen und unabhängigen Messungen.

Danach wurden am 21. Juli 2016 in Mitribah in Kuwait 53,9 Grad Celsius gemessen. Das war die heißeste bisher aufgezeichnete Temperatur in Asien. Am 28. Mai 2017 wurden in Turbat in Pakistan 53,7 Grad Celsius registriert. Beide Werte wurden laut WMO nun mit einer geringen Fehlertoleranz offiziell bestätigt.

Wertvolle Daten für Klimastudien

"Wir können jetzt extrem detaillierte Analysen von Wetterextremen durchführen", sagte WMO-Experte Randall Cerveny. "Diese strengen Untersuchungen bieten eine solide Grundlage für Studien zur Zuordnung von Extremen zum Klimawandel."

Als höchste je gemessene Temperatur gelten die 56,7 Grad, die am 10. Juli 1913 im Death Valley in Kalifornien erreicht wurden. Aus dem tunesischen Kebili wurden im Juli 1931 55 Grad gemeldet. Allerdings sind diese älteren Daten unter Experten umstritten.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 18. Juni 2019 um 17:45 Uhr.

Darstellung: