Bilder

1/5

Rückblick: Wie Polen die Mauer (mit)kippte

Runder Tisch 1989 in Polen

Im Februar 1989 willigt das geschwächte Jaruzelski-Regime in Gespräche mit der Opposition ein. Der Runde Tisch (hier am 5. April 1989) führt zu teilweise freien Wahlen. Solidarnosc gewinnt am 4. Juni 1989 alle Sitze, die ihr möglich sind. Die Kommunisten wechseln in die Opposition.

Lech Walesa - langjähriger Solidarnosc-Vorsitzender und von 1990 bis 1995 polnischer Staatspräsident.

Lech Walesa war Solidarnosc-Vorsitzender und von 1990 bis 1995 Staatspräsident.

Runder Tisch 1989 in Polen

Im Februar 1989 willigt das geschwächte Jaruzelski-Regime in Gespräche mit der Opposition ein. Der Runde Tisch (hier am 5. April 1989) führt zu teilweise freien Wahlen. Solidarnosc gewinnt am 4. Juni 1989 alle Sitze, die ihr möglich sind. Die Kommunisten wechseln in die Opposition.

Cornelia Klammt

Cornelia Klammt flüchtete damals über Warschau aus der DDR.

Tino Brandt

Tino Brandt war 18, als er mit seinen Eltern die Flucht antrat.

Polens Premier Morawiecki spricht in Straßburg

Polens Premier Morawiecki trägt die Flüchtlingspolitik der EU nicht mit.

Darstellung: