Demonstranten forderten die Freilassung von Gefangenen. | Bildquelle: REUTERS

Demonstration in Moskau Tausende für Freilassung Oppositioneller

Stand: 29.09.2019 15:55 Uhr

Tausende Menschen haben in Moskau die Freilassung der im Sommer festgenommenen Demonstranten gefordert. Damit setzt die russische Opposition ihre Proteste fort. Auch Kremlkritiker Nawalny nahm an der Kundgebung teil.

Die russische Opposition hat ihre Proteste in Moskau fortgesetzt. An einer von den Behörden genehmigten Kundgebung nahmen nach Angaben der Polizei rund 20.000 Menschen teil. Das berichtete die russische Nachrichtenagentur Interfax.

Die Demonstranten riefen "Freiheit für alle" und forderten die Behörden auf, die bei den Protesten in den vergangenen Wochen festgenommenen Demonstranten freizulassen. Auch der Kremlkritiker Alexej Nawalny nahm an der Kundgebung teil.

Nach Angaben der Organisatoren nahmen mehrere Tausend Menschen an der Demonstration teil. | Bildquelle: AP
galerie

Mehrere Tausend Menschen nahmen an der Demonstration teil.

Den Sommer hindurch hatten Tausende Menschen friedlich gegen den Ausschluss oppositioneller Kandidaten von der Wahl des Moskauer Stadtrats kritisiert - dabei kam es zu Hunderten Festnahmen und immer wieder zu Fällen von Polizeigewalt.

Die meisten der Festgenommen kamen schnell wieder frei, mehrere wurden aber zu Haft im Straflager verurteilt.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 29. September 2019 um 15:00 Uhr.

Darstellung: