Polizei-Absperrung in Großbritannien | Bildquelle: AFP

Zwei Menschen erkrankt Falscher Alarm in Salisbury

Stand: 17.09.2018 01:57 Uhr

In Salisbury sind zwei Menschen nach einem Restaurantbesuch erkrankt. Die Polizei sprach von einem "medizinischen Zwischenfall". Inzwischen gaben die Behörden Entwarnung - nichts deute auf eine Nowitschok-Vergiftung hin.

Im südenglischen Salisbury sind eine Frau und ein Mann nach dem Besuch eines italienischen Restaurants erkrankt. Die Polizei sprach von einem "medizinischen Zwischenfall". Beide seien bei Bewusstsein. Das Gebiet rund um das Restaurant wurde abgeriegelt. Laut britischen Medienberichten ist eine der erkrankten Personen russischer Staatsbürger. Krankenwagen und ein Spezialeinsatzteam sind vor Ort.

In der Nacht teilte die Polizei mit, es gebe keine Hinweise auf eine Vergiftung mit dem Nervengift Nowitschok. Das habe eine Untersuchung ergeben. Die Behörden hoben die Absperrungen teilweise auf.

Eine Tote nach Nowitschok-Kontakt

In Salisbury herrscht seit dem Fall Skripal erhöhte Wachsamkeit. Der ehemalige russische Geheimagent Sergej und seine Tochter Julia waren am 4. März bewusstlos auf einer Parkbank in der Kleinstadt entdeckt worden. Sie wurden vermutlich mit dem in der Sowjetunion entwickelten Nervengift Nowitschok vergiftet. Spuren des Stoffes wurden an ihrer Tür gefunden. Beide mussten wochenlang intensiv behandelt werden und entkamen nur knapp dem Tod.

Vier Monate später kamen ein 45-jähriger Brite und seine 44-jährige Partnerin mit dem Gift in Berührung. Die Frau starb wenige Tage später, der Mann erblindete.

Diplomatische Krise

London macht den Kreml für das Attentat auf Skripal verantwortlich und präsentierte zwei Russen als Täter. Sie sollen für den Geheimdienst arbeiten. Moskau bestreitet die Vorwürfe. Die beiden Beschuldigten seien zwar russische Staatsbürger, in Salisbury seien sie jedoch aus touristischem Interesse gewesen. Das hatten sie in einem Fernsehinterview vor wenigen Tagen selber mitgeteilt.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 17. September 2018 um 08:00 Uhr.

Darstellung: