Zwei Menschen laufen durch die durch Unwetter verwüstete spanische Region Tarragona. | Bildquelle: JOSEP LLUIS SELLART/EPA-EFE/REX

Spanien Mindestens zwei Tote durch Unwetter

Stand: 23.10.2019 12:11 Uhr

In Spanien haben schwere Unwetter vor allem in Katalonien für Überschwemmungen und Verwüstung gesorgt. Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben. Rettungskräfte suchen zudem nach Vermissten.

Von Oliver Neuroth, ARD-Studio Madrid, zzt. in Barcelona

Im Nordosten Spaniens sind bei Unwettern zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden. Der heftige Regen traf vor allem die Region Katalonien.

Kleine Bäche verwandelten sich in reißende Flüsse und überfluteten Ortschaften. Autos trieben unkontrollierbar durch die Straßen. In der Kleinstadt Arenys de Munt im Norden Kataloniens starb ein 75-jähriger Mann in den Fluten, ein weiterer in der Nähe von Barcelona.

Noch keine Entwarnung für alle Regionen

Für den Norden der Region, die Provinz Girona, gilt weiterhin die höchste Unwetter-Warnstufe. Meteorologen erwarten Regenmengen von bis 180 Liter pro Quadratmeter. 

In Tarragona, im Süden Kataloniens, werden eine Frau und ihr Sohn vermisst. Die Polizei sucht mit einem Hubschrauber nach ihnen. Im Badeort Cambrils mussten 50 Kinder die Nacht in einer Sporthalle verbringen. Sie kamen nach dem Training ihres Sportvereins wegen der Wassermassen auf den Straßen nicht mehr nach Hause. Die Polizei ruft die Bewohner der betroffenen Gebiete auf, nur im Notfall ihre Häuser zu verlassen.

Rettungskräfte und Anwohner stehen in der katalonischen Region Tarragona vor einem Haus, das durch Unwetter stark beschädigt wurde. | Bildquelle: JOSEP LLUIS SELLART/EPA-EFE/REX
galerie

Auch die Region Tarragona wurde von den Unwettern getroffen. Zahlreiche Häuser wurden beschädigt.

Flugausfälle auf Mallorca

Das Unwetter zog auch über die Balearischen Inseln. Auf Ibiza sorgte eine Windhose für Aufregung: Drei Bauarbeiter flüchteten in eine Hütte und wurden leicht verletzt.

Am Flughafen Palma de Mallorca konnten am Dienstagabend keine Maschinen starten und landen, es kam zu Verspätungen. Inzwischen beruhigt sich das Wetter auf Balearen wieder.

Schwere Unwetter in Spanien: Zwei Menschen sterben, mehrere werden verletzt
Oliver Neuroth, ARD Madrid
23.10.2019 11:38 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 23. Oktober 2019 um 10:44 Uhr.

Darstellung: