Bilder

1/5

Zwei Jahre Brexit-Votum: Alles hängt an der Irland-Frage

Karte Nordirland

Frankreichs Präsident Macron, Großbritanniens Premierministerin May und Bundeskanzlerin Merkel

Präsident Macron, Premier May und Kanzlerin Merkel. Die Brexit-Verhandlungen belasten die EU-Reformen nur zusätzlich.

Die britische Premierministerin Theresa May spricht im Unterhaus des britischen Parlaments. (Archivbild vom 16.04.2018)

Theresa May im April im Unterhaus. Die Premierministerin hat kein Interesse, sich die Hände bei den Verhandlungen vom Parlament binden zu lassen.

Grenze Irland und Nordirland

Grenzstraße zwischen Irland und Nordirland. Monatlich fahren nach Angaben der irischen Regierung mehr als 1,8 Millionen Mal Autos über die grüne Grenze beider Staaten.

Karte Nordirland

EU-Chefunterhändler Michel Barnier mit David Davis in Brüssel

EU-Chefunterhändler Barnier, rechts, mit Großbritanniens Beauftragten Davis in Brüssel. Je länger die Zeit voranschreitet, desto stärker der Druck auf London.

Darstellung: