Bilder

1/1

China bestreitet Misshandlung von Muslimen in Lagern

Der Regierungschef von Xinjiang, Shohrat Zakir, spricht beim Nationalen Volkskongress mit der Presse.

Xinjiangs Regierungschef Shohrat Zakir wies den Vorwurf zurück, dass in seiner Region Muslime misshandelt oder eingesperrt werden. | Bildquelle: ROMAN PILIPEY/EPA-EFE/REX

Der Regierungschef von Xinjiang, Shohrat Zakir, spricht beim Nationalen Volkskongress mit der Presse.

Xinjiangs Regierungschef Shohrat Zakir wies den Vorwurf zurück, dass in seiner Region Muslime misshandelt oder eingesperrt werden.

Darstellung: