Alexej Leonow | Bildquelle: dpa

Alexej Leonow Erster "Weltraumspaziergänger" gestorben

Stand: 11.10.2019 15:09 Uhr

Er verließ als erster Mensch seine Raumkapsel und wurde weltbekannt: Der russische Raumfahrt-Pionier Alexej Leonow unternahm 1965 als erster Mensch einen "Weltraumspaziergang". Nun ist er im Alter von 85 Jahren gestorben.

Der russische Kosmonaut Alexej Leonow ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das meldeten russische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf seine Assistentin.

Der Raumfahrer sei einer schweren Krankheit erlegen. Er starb demnach in einem Krankenhaus. In die Geschichtsbücher ging Leonow ein, als er 1965 aus dem Raumschiff "Woschod-2" ausstieg und zehn Minuten frei im All schwebte. Das hatte vor ihm noch niemand geschafft.

Alexei Leonov 1975 | Bildquelle: dpa
galerie

Der Generalmajor der sowjetischen Luftwaffe Alexej Leonow, Kosmonaut und Held der Sowjetunion, aufgenommen im Juli 1975. Er verließ als erster Mensch seine Raumkapsel.

Bei seiner Rückkehr in die Raumkapsel war es zu Komplikationen gekommen: Leonow passte nicht mehr durch die Luke, weil sich sein Raumanzug wie ein Ballon aufgebläht hatte, wie er später schilderte. Er behielt die Nerven, ließ vorsichtig Luft ab und gelangte schließlich wieder in die Kapsel.

Die Weltraummission "Sojus-Apollo"

1975 schrieb der Kosmonaut nochmals Geschichte, als es erstmals ein Treffen zwischen Sowjet-Kosmonauten und US-Astronauten im All gab. Am 17. Juli koppelte ein Apollo-Raumschiff an die Sojus-19-Kapsel an. Leonow und der US-Kommandant Thomas Stafford gaben sich die Hände. Beide Crews arbeiteten anschließend zwei Tage lang zusammen.

Der Kommandant der sowjetischen Sojus-Crew, Alexei Leonov (L), und der Kommandant der US-Crew von Apollo, Thomas Stafford (R), geben sich nach den Andockmanövern von Apollo-Sojus die Hand. | Bildquelle: AFP
galerie

Leonow und der Kommandant der US-Crew von Apollo, Thomas Stafford (rechts), nach den Andockmanövern von Apollo-Sojus 1975.

"Zwischen Astronauten haben niemals Grenzen existiert", sagte Leonow. "Der Tag, an dem auch Politiker dies begreifen, wird unseren Planeten für immer verändern."

Darstellung: