John Fogerty neben dem Logo von "Woodstock 50" (Archivbild vom 19. März 2019) | Bildquelle: REUTERS

Jubiläumsfestival abgesagt "Woodstock 50" findet nicht statt

Stand: 01.08.2019 09:42 Uhr

Hunderttausende kamen im Sommer 1969 auf einen Acker bei New York, um eine legendäre Hippieparty zu feiern. Zum 50. Jubiläum sollte es eine Neuauflage des Woodstock-Festivals geben - doch die ist nun geplatzt.

Von Antje Passenheim, ARD-Studio New York

Hauptorganisator Michael Lang musste es geknickt bekannt geben: "Wir sind betrübt, dass eine Reihe unvorhergesehener Rückschläge es unmöglich gemacht hat, das Festival zu veranstalten, das wir uns vorgestellt haben", sagte Lang, der vor 50 Jahren das Original-Woodstock auf die Beine gestellt hatte. "Woodstock 50" wird nicht stattfinden - so vehement Lang auch darauf beharrt hatte.

Michael Lang | Bildquelle: picture alliance/AP Photo
galerie

Organisator Michael Lang hatte von Anfang an mit Problemen zu kämpfen.

Erst kein Ort, dann keine Künstler mehr

Das für den 16. bis 18. August geplante Geburtstagskonzert für das legendäre Open-Air-Festival von 1969 war von Anfang an von Chaos begleitet. Zuerst hatte sich ein großer Investor aus dem Projekt zurückgezogen. Dann stand die Genehmigung auf der Kippe. Als die Veranstalter sie sich vor Gericht gesichert hatten, fand sich kein Festivalort. Es gab reihenweise Absagen, meist wegen Sicherheitsbedenken.

Zahlreiche Besucher des legendären Rock-Festivals Woodstock feiern bei dem Festival mit. (Archivbild vom 31.07.1969) | Bildquelle: dpa
galerie

Mehr als 400.000 Menschen kamen 1969 nach Bethel (New York).

Als das geplante Festival aus dem Bundesstaat New York nach Columbia in Maryland, nordöstlich von Washington D.C., verlegt werden sollte, sagten schließlich auch viele Künstler ihre Auftritte ab: unter anderem der Rapper Jay-Z und der ehemalige Sänger der Woodstock-Veteranen Creedence Clearwater Revival, John Fogerty.

Fogerty wird stattdessen am 18. August im Kulturzentrum Bethel Woods ein Konzert geben, in der Nähe des Ackers, auf dem vor 50 Jahren die Legende begann. Dort wollen auch Woodstock-Stars wie Arlo Guthrie und Carlos Santana auftreten.

Woodstock 50 endgültig abgesagt
Antje Passenheim, ARD New York
01.08.2019 09:46 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete B5 aktuell am 01. August 2019 um 10:24 Uhr.

Darstellung: