Corona-Impfungen AfD-Politiker verbreitet Fake über Söder

Stand: 07.04.2021 14:57 Uhr

Der AfD-Abgeordnete König hat eine irreführende Foto-Collage mit Bildern von Markus Söder geteilt. Die Grafik soll den falschen Eindruck vermitteln, Söder habe sich mehrfach gegen Corona impfen lassen.

Von Patrick Gensing, Redaktion ARD-faktenfinder

"Propaganda pur - Wenn Altpolitiker glauben, dass viel Meinungsmache viel hilft" - so präsentiert der AfD-Bundestagsabgeordnete Jörn König auf Facebook einen "Netzfund". Wo er die Grafik mit Fotos von Markus Söder gefunden hat, verrät er nicht; die sechs Bilder zeigen aber den CSU-Chef bei sechs verschiedenen Impfterminen, dazu heißt es: "Man fragt sich, wie oft Markus Söder eigentlich schon gegen Corona geimpft wurde?"

Viele Nutzerinnen und Nutzer verstehen die Grafik so, dass Söder wohl schon mehrfach gegen Corona geimpft worden sei. Dabei fällt schon bei einem ersten Blick auf, dass er auf vier der sechs Fotos keine Maske trägt. Dies spricht schon dafür, dass die Aufnahmen älter sind.

Eine Foto-Collage mit Markus Söder | Bildquelle: Screenshot Facebook
galerie

Diese Foto-Collage vermittelt den falschen Eindruck, Söder sei bereits mehrfach gegen Corona geimpft worden.

Die Foto-Collage kursiert bereits länger in den sozialen Netzwerken. AFP-Faktencheck prüfte die Darstellungen im Februar 2021 und stellte fest, dass die Bilder nichts mit Corona-Impfungen zu tun haben. Sie stammen aus verschiedenen Jahren und zeigen, wie Söder erneut nötige Grippeimpfungen, eine Impfung gegen die Schweinegrippe sowie eine gegen Zecken erhielt. Eins der Bilder ist bereits mehr als zehn Jahre alt. Auch das Recherche-Portal "Correctiv" stellte die irreführende Darstellung bereits richtig. Teilweise hatte Söder die Aufnahmen selbst verbreitet, um für die Grippe-Impfung zu werben, so beispielsweise im Mai 2020.

Häme und Wut

Obwohl die Grafik also bereits als falsch widerlegt wurde, teilte der AfD-Abgeordnete König die Collage - und sorgte - wie mutmaßlich erwünscht mit so einer Darstellung - für harsche Reaktionen: Mehr als 500 andere Facebook-Profile teilten den Beitrag, in Hunderten Kommentaren schrieben Nutzerinnen und Nutzer, Söder wolle die Menschen wohl für dumm verkaufen.

Zudem finden sich viele Beleidigungen und Unterstellungen, beispielsweise, Söder werbe damit für die Pharmaindustrie. Der Historiker Malte Thießen stellte zu solchen Äußerungen im faktenfinder-Podcast bereits fest, es sei typisch, dass das Impfen politisiert werde und "so eine Art Projektionsfläche für ganz andere Ängste, für Vorstellungen, also beispielsweise Ängste vor dem Kapitalismus und den bösen Pharmaunternehmen" sei.

Söder noch gar nicht geimpft

Die bayerische Staatsregierung teilte auf Anfrage mit, Söder sei bislang noch gar nicht gegen Corona geimpft worden. Er werde sich impfen lasse, wenn er dran sei, sagte ein Sprecher. Der AfD-Bundestagsabgeordnete König teilte auf eine Anfrage hin mit, der "Social-Media-Admin" habe mittlerweile "Hinweise unter Edit in den Beitrag eingefügt". Wörtlich steht dort nun:

Dem 'ARD-Faktenfinder' ist unser Netzfund aufgefallen. Wir haben unsere Überschrift nachfolgend mit Fragezeichen versehen. Söder sei noch nicht gegen Corona geimpft, so der Faktenfinder. Die Impfungen hätten andere Anlässe gehabt. Wir lassen den Beitrag online und würdigen damit die ausgesprochen hohe Impfbereitschaft Söders. PS: Der Text auf der Grafik ist nicht von uns. Beste Grüße, der Admin

Söder wird verstärkt attackiert

CSU-Chef Söder wird immer wieder hart attackiert und auch beleidigt. Er wird offenkundig zu einem zentralen Feindbild von Rechtsradikalen, insbesondere im Hinblick auf den anstehenden Wahlkampf.

Darstellung: