Bilder

1/46

Womit die kleinen Parteien um Stimmen werben

Bündnis Grundeinkommen

Die Partei hat nur ein Thema: ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Fahnen der Piratenpartei

Die PIRATEN konnten Anfang der 2010er-Jahre vier Landesparlamente "entern".

Eine Flagge der Piratenpartei hängt aus einem Schlauchboot ins Wasser

Nach einer Wahlperiode verfehlte die Piratenpartei in allen vier Landesparlamenten den Wiedereinzug.

NPD-Fahne bei einer NPD-Demonstration

Die NPD will laut Bundesverfassungsgericht die freiheitliche demokratische Grundordnung in Deutschland beseitigen.

Udo Voigt von der NPD

Ex-Parteichef Udo Voigt sitzt für die NPD im Europaparlament.

Logo Freie Wähler

Die FREIEN WÄHLER sehen sich als "Die anständige Alternative".

Hubert Aiwanger

Spitzenkandidat ist Hubert Aiwanger

Logo Tierschutzpartei

"Allen Mitgeschöpfen stehen universelle Rechte zu"

Logo ÖDP

Die ÖDP wirbt mit dem Slogan "Mensch vor Profit".

Gabriela Schimmer-Goeresz

Gabriela Schimmer-Göresz ist Bundesvorsitzende der ÖDP.

Martin Sonneborn

Martin Sonneborn provoziert als Spitzenkandidat der "PARTEI".

Plakat von DIE PARTEI

Serdar Somuncu tritt für DIE PARTEI an.

Logo Bayernpartei

Die Bayernpartei ist nur in Bayern wählbar.

Wahlplakat der Bayernpartei

Bayern als eigener Staat - das will die Bayernpartei

Logo Volksabstimmung

Die Partei wirbt für Volksabstimmungen auf Bundesebene.

Logo Partei der Vernunft

Michael Bienek

Michael Bienek sitzt im Bundesvorstand der PDV.

Logo MLPD

Die MLPD wirbt für sich als "radikal linke und revolutionäre Alternative".

BüSo-Wahlplakat

Helga Zepp-LaRouche

Helga Zepp-LaRouche ist BüSo-Bundesvorsitzende.

Wahlplakat der Sozialistischen Gleichheitspartei

2017 tritt die "Sozialistische Gleichheitspartei" erstmals unter ihrem neuen Namen an

Ulrich Rippert und Christoph Vandreier

Die Spitzenkandidaten Ulrich Rippert und Christoph Vandreier

Teilnehmer einer Demonstration der Partei Die Rechte

Die Rechte präsentiert sich als weniger radikale Alternative zur NPD.

Logo DIE RECHTE

"DIE RECHTE" will den Erhalt der "deutschen Identität".

Wahlplakat der Allianz Deutscher Demokraten

"Vereint euch mit den Freunden der Türkei - Gebt ihnen eure Stimme" steht auf dem Wahlplakat.

Remzi Aru

Parteigründer Remzi Aru

Logo Tierschutzallianz

Wahlplakat Tierschutz Allianz

Auf Rasselisten werden vermeintlich gefährliche Hundearten aufgeführt.

Wahlplakat der Bergpartei

Selbstgemalte Wahlplakate sind ein Markenzeichen der B*(Foto: Jürgen Scheer)

Bergpartei

Bergpartei und ÜberPartei haben sich zusammengschlossen

Logo Bündnis Grundeinkommen

Bündnis Grundeinkommen

Die Partei hat nur ein Thema: ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Logo DiB

DiB will eine ganz neue Art Politik zu machen.

Logo DKP

Die DKP lehnt die Verfassungsordnung der Bundesrepublik ab.

Logo Die Mitte

Die DM plädiert für eine Ein-Staaten-Lösung im Israel-Palästina-Konflikt.

Parteilogo Die Grauen

Die Partei ist aus den Grauen Panthern heraus entstanden.

Logo der HipHop-Partei "Die Urbane"

Für HipHop-Kultur in der Politik: du.

Die Urbane

Die Urbane tritt zum ersten Mal zu zu einer Wahl an.

Magdeburger Gartenpartei

Die Magdeburger Gartenpartei will sich nicht als "Protestpartei der Laubenpieper" verstanden wissen.

Wahlplakat der Magdeburger Gartenpartei

Marcel Guderjahn ist Direktkandidat in Magdeburg.

Plakat Menschliche Welt

Gründer der Partei ist ein Yoga-Mönch.

Plakat Menschliche Welt

Für eine menschlichere Welt - auch durch Meditation

Logo Die Humanisten

Die "Partei der Humanisten" ist nicht zu verwechseln mit der "Humanistischen Partei (HP), die im Verdacht steht, eine Sekte zu sein.

Wahlplakat der Partei für Gesundheitsforschung

Die Partei für Gesundheitsforschung will Alterskrankheiten bekämpfen.

Felix Werth steht mit einem Plakat vor dem Reichstagsgebäude

Der Bundesvorsitzende Felix Werth präsentierte die Forderungen seiner Partei vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

Logo V-Partei³

Eine Partei für Veganer und Vegetarier.

Barbara Rütting und Roland Wegner auf Wahlplakaten

Zwei Kandidaten der 2016 gegründeten V-Partei³

Darstellung: