Medizinisches Personal nimmt einen Abstrich für einen Corona-Test. | Bildquelle: dpa

Robert Koch-Institut Mehr als 1000 Corona-Neuinfektionen

Stand: 06.08.2020 08:53 Uhr

In Deutschland haben die Gesundheitsämter laut Angaben des Robert Koch-Instituts mehr als 1000 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages registriert - zum ersten Mal seit drei Monaten.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts lag die Zahl der Corona-Neuinfizierten bei 1045. Am Vortag waren es noch 741 neu infizierte Personen. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie bislang mindestens 213.067 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9175. Laut Schätzungen des Instituts haben 195.200 Menschen die Infektion überstanden.

Der sogenannte "R-Wert" lag nach RKI-Schätzungen deutschlandweit bei 0,9 (Vortag: 1,02). Das bedeutet, dass ein Infizierter durchschnittlich etwa einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab. Zudem gibt das RKI ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert mit Datenstand zuletzt bei 0,97 (Vortag: 0,99). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor acht bis 16 Tagen.

Kommunen sind gut gerüstet

Städte, Gemeinden und Landkreise in Deutschland sehen sich für den Fall weiter steigender Corona-Infektionszahlen gerüstet. "Darauf sind die Kommunen und die staatlichen Einrichtungen nach den Erfahrungen der ersten Infektionsfälle deutlich besser vorbereitet", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg. Er verwies auf den Ausbau von Laborkapazitäten für Corona-Tests und Schutzmaterialien, die in "großem Umfang" mithilfe des Bundes und der Länder beschafft worden seien. Zu Krisenbeginn waren etwa Mund-Nasen-Masken Mangelware.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 06. August 2020 um 09:00 Uhr.

Darstellung: