Bilder

1/1

Lehrermangel: Keine höhere Mathematik

Grafik: Schülerzahlen im Primarbereich

Die Bertelsmann-Studie setzt eine konstante Geburtenrate voraus. Im Ergebnis liegen die Zahlen weit über den von der KMK verwendeten Zahlen.

Grafik: Schülerzahlen im Primarbereich

Die Bertelsmann-Studie setzt eine konstante Geburtenrate voraus. Im Ergebnis liegen die Zahlen weit über den von der KMK verwendeten Zahlen.

Darstellung: