Bilder

1/4

Kindesmissbrauch in Lügde: Schwere Vorwürfe gegen Behörden

Eine Frau vor einer Fernsehkamera.

Die Mutter des betroffenen Mädchens will anonym bleiben.

Eine Frau vor einer Fernsehkamera.

Die Mutter des betroffenen Mädchens will anonym bleiben.

Oberstaatsanwalt Ralf Vetter.

Staatsanwalt Vetter sieht Fehler der Behörden.

Tjark Bartels.

Landrat Bartels sagt, die Behörde hätte bei deutlichen Hinweise reagiert.

Ein Absperrband um ein Auto und einen Wohnwagen auf dem Campingplatz Lügde.

Andreas V. war Dauercamper in Lügde.

Darstellung: