Simone Lange | Bildquelle: dpa

Bewerbung für Parteivorsitz Lange und Ahrens wollen SPD führen

Stand: 02.08.2019 10:57 Uhr

Das dritte Duo ist ins Rennen eingestiegen: Auch Flensburgs Oberbürgermeisterin Lange und ihr Bautzener Amtskollege Ahrens kandidieren für den SPD-Parteivorsitz. Lange bewirbt sich schon zum zweiten Mal.

Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange will erneut für den SPD-Vorsitz kandidieren. Sie tritt gemeinsam mit Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens an.

Lange erklärte, sie fühle sich vom Ergebnis ihrer Kandidatur im vergangenen Jahr bestärkt. Bei der Wahl des SPD-Vorsitzenden hatte sie im April 2018 zwar gegen Andrea Nahles verloren, mit 27,6 Prozent der Stimmen aber einen überraschenden Erfolg erzielt.

Alexander Ahrens | Bildquelle: picture alliance/dpa
galerie

Alexander Ahrens

"Drängende Themen auf Tagesordnung setzen"

Das Duo kündigte an, der Partei Glaubwürdigkeit zurückbringen und ein unverwechselbares Profil verleihen zu wollen, mit dem sie wieder Wahlen gewinnen könne. Bürgermeister und ehrenamtliche Kommunalpolitiker leisteten Basisarbeit. "Umso wichtiger ist es nun, aus diesen Kommunen heraus Verantwortung für unsere Partei zu übernehmen, sie zu erneuern und die drängenden und wichtigen Themen unserer Zeit auf die Tagesordnung zu setzen", sagte Ahrens. Drängendste Themen der Zeit seien die soziale Sicherheit, "menschzentrierte Klimapolitik" und die Demokratie.

Für den SPD-Vorsitz kandidieren auch Europa-Staatsminister Michael Roth und die ehemalige nordrhein-westfälische Familienministerin Christina Kampmann sowie die Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach und Nina Scheer. Notwendig ist die Unterstützung von mindestens fünf der 393 Unterbezirke, einem Bezirk oder einem Landesverband. Die Hürde haben bislang nur Roth/Kampmann genommen.

Die Frist für Bewerbungen endet am 1. September.

Lange und Ahrens kündigen Kandidatur für SPD-Vorsitz an
Peer-Axel Kroeske, NDR
02.08.2019 11:10 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 02. August 2019 um 12:00 Uhr.

Darstellung: