Ein Auto steht nach einem heftigen Unwetter in Aachen in hohem Wasser. | Bildquelle: dpa

Hunderte Notrufe Heftiges Unwetter wütet in NRW

Stand: 01.05.2018 19:19 Uhr

  • Sturmböen sind abgeflaut
  • Es wird freundlicher und bleibt trocken
  • Ab Mitte der Woche wieder Sonne in Sicht

Das stürmische Wetter über Nordrhein-Westfalen ist am Dienstag (01.05.2018) wieder abgeflaut. Schon am Morgen schwächten sich die stürmischen Böen bereits vielerorts ab.

Das Tiefdruckgebiet, das vor allem Nässe und Wind brachte, zieht nun nach Skandinavien weiter. Ab Mitte der Woche wird es immer freundlicher. Es bleibe trocken und werde auch wieder sonniger, erklärte WDR-Wetterexpertin Stefanie Scharping. "Am Wochenende könnte es sogar wieder Temperaturen über 20 Grad geben."

Viele Feuerwehreinsätze beim Unwetter

In der Nacht zu Montag (30.04.2018) hatte ein Unwetter noch zu zahlreichen Einsätzen von Feuerwehr und Polizei geführt. Allein in Aachen gingen bei Polizei und Feuerwehr rund 750 Notrufe ein. Straßen wurden überschwemmt, Keller liefen voll und Dächer wurden beschädigt.

1/7

Bilder der Unwetter-Nacht im Westen von NRW

 Aachen: Ein Auto steht in einer überfluteten Straße.

Unwetter in NRW | Bildquelle: dpa

Darstellung: