Bilder

1/2

Verteidigungsausgaben: Woher stammt das Zwei-Prozent-Ziel?

Panzer der US-Armee auf Güterwagen am Bahnhof von Gaiziunai, Litauen

Zwei Prozent des BIP sollen für Verteidigung ausgegeben werden, 20 Prozent davon wiederum für Investitionen - etwa in Panzer. | Bildquelle: dpa

Steinmeier beim NATO-Gipfel 2014 in Wales

2014 - beim NATO-Gipfel in Wales - war Steinmeier noch Bundesaußenminister.

Panzer der US-Armee auf Güterwagen am Bahnhof von Gaiziunai, Litauen

Zwei Prozent des BIP sollen für Verteidigung ausgegeben werden, 20 Prozent davon wiederum für Investitionen - etwa in Panzer.

Darstellung: