Werner Böhm | Bildquelle: picture alliance / dpa

Trauer um Schlagersänger Gottlieb Wendehals ist tot

Stand: 03.06.2020 20:43 Uhr

Bekannt wurde er in den 1980er-Jahren vor allem mit der "Polonäse Blankenese": Nun ist der Sänger Gottlieb Wendehals im Alter von 78 Jahren gestorben.

Der Schlagersänger und Musiker Werner Böhm ist tot. Unter Berufung auf seine Frau Susanne bestätigte das Management des Künstlers, dass er drei Tage vor seinem 79. Geburtstag gestorben ist.

Bekannt wurde er durch Schlager wie die "Polonäse Blankenese" und "Herbert", die Anfang der 80er-Jahre zu Chart-Hits wurden.

Kunstfigur mit Huhn unterm Arm

Unter dem Namen Gottlieb Wendehals trat er mit Gummihuhn und Aktentasche unter dem Arm auf. Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest landete er 1982 auf den hinteren Rängen.

Ab 1985 reiste er mit 14 Musikern als "Gottlieb-Wendehals-Band" durch Europa. Zuletzt lebte Böhm auf Gran Canaria. Von 1981 bis 89 war er mit der Schlagersängerin Mary Roos verheiratet.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. Juni 2020 um 04:56 Uhr.

Darstellung: