Bildergalerie: World Press Photo 2020 - eine Auswahl der preisgekrönten Bilder

Bilder

1/8

World Press Photo 2020

WorldPressPhoto 2020: Yasuyoshi Chiba fotografierte sudanesische Demonstranten

Ein Foto von jungen Demonstranten in der sudanesischen Hauptstadt Khartoum ist zum Welt-Pressefoto gekürt worden. Das am 19. Juni 2019 aufgenommene Bild des japanischen AFP-Fotografen Yasuyoshi Chiba zeigt, wie ein junger Mann umgeben von anderen Demonstranten im Dunklen inbrünstig ein Gedicht rezitiert - erhellt wird das Bild nur von den Handys der Umstehenden. Das Bild zeige die Macht der Jugend und der Kunst und verfüge über "poetische" Qualität, erklärte die Jury. Die Preise wurden am späten Donnerstagabend von World Press Photo in einer Videokonferenz bekannt gegeben worden. | Bildquelle: Yasuyoshi Chiba/AFP/World Press

WorldPressPhoto 2020: Yasuyoshi Chiba fotografierte sudanesische Demonstranten

Ein Foto von jungen Demonstranten in der sudanesischen Hauptstadt Khartoum ist zum Welt-Pressefoto gekürt worden. Das am 19. Juni 2019 aufgenommene Bild des japanischen AFP-Fotografen Yasuyoshi Chiba zeigt, wie ein junger Mann umgeben von anderen Demonstranten im Dunklen inbrünstig ein Gedicht rezitiert - erhellt wird das Bild nur von den Handys der Umstehenden. Das Bild zeige die Macht der Jugend und der Kunst und verfüge über "poetische" Qualität, erklärte die Jury. Die Preise wurden am späten Donnerstagabend von World Press Photo in einer Videokonferenz bekannt gegeben worden.

WorldPressPhoto 2020: Foto von Nicolas Asfouri von den Protesten in Hongkong

Mit dem Hauptpreis für die Kategorie Nachrichten-Reportage wurde der dänische AFP-Fotograf Nicolas Asfouri für seine Fotos von den Anti-Regierungs-Protesten in Hongkong ausgezeichnet

WorldPressPhoto 2020:

Für die Serie "Kho, die Entstehung einer Revolte" über die Unruhen in Algerien des französischen Fotografen Romain Laurendeau ist "Beste World Press Photo-Story des Jahres". Dieses Foto aus der Serie zeigt Fußballfans, die bei einem Spiel im Jahr 2016 Schmähgesänge auf den Präsidenten Bouteflika singen.

WorldPressPhoto 2020:

Der polnische Fotograf Tomek Kaczor bekam den Preis für das beste Einzelporträt. Das Foto zeigt die traumatisierte 15-jährige Jesidin Ewa in einem Flüchtlingszentrum in der polnischen Stadt Podkowa Leśna. Das Mädchen leidet unter dem sogenannten Resignationssyndrom.

WorldPressPhoto 2020:

Mark Binch wurde für sein Foto "Kawhi Leonard’s Game 7 Buzzer Beater" mit dem Preis für das beste Sportfoto ausgezeichnet.

WorldPressPhoto 2020: Alain Schroeders Foto eines Orang-Utan-Babys

Der belgische Fotograf Alain Schröder machte dieses Foto eines toten Orang-Utan-Babys auf Sumatra. Es wurde - wie auch die Mutter - von Bauern angeschossen. Die Lebensräume der Menschenaffen auf Sumatra werden immer mehr eingeengt durch die Ausdehnung der Palmölplantagen. Alain Schröder erhielt für das Foto den Preis in der Kategorie Natur.

WorldPressPhoto 2020:

Ein Geschäftsmann schließt am Ende des Ausstellungstages Granatwerfer weg. Für dieses Foto von der Internationalen Verteidigungsmesse IDEX in Abu Dhabi erhielt Nikita Teryoshin den ersten Preis der Kategorie "Zeitgenössische Themen.

World Press Photo: Horvath 1. Preis Nature

Esther Horvath ist unter anderem Fotografin für das Alfred Wegner Institut für Polarforschung. Sie erhielt den ersten Preis in der Kategorie "Umwelt". Das Foto zeigt eine Eisbärin und ihr Junges in der Nähe des Forschungsschiffs Polarstern im arktischen Ozean.

Darstellung: