Ein Schild auf dem das Wort ''Waffenexport'' durchgestrichen steht | Bildquelle: picture alliance / dpa

Podcast Waffenexporte stoppen - was dann?

Stand: 13.02.2020 15:59 Uhr

Mal angenommen, Deutschland liefert keine Waffen mehr ins Ausland - würde es dann weniger Kriege auf der Welt geben? Fliegt Deutschland vielleicht aus der NATO? Wir spielen die Idee in einem Gedankenexperiment durch.

Waffenlieferungen ins Ausland werden von vielen Deutschen schon seit Jahren kritisch gesehen - das zeigen mehrere Umfragen. Im neuen Zukunfts-Podcast der tagesschau, "mal angenommen", gehen die beiden Korrespondenten Sophie von der Tann und Marcel Heberlein aus dem ARD-Hauptstadtstudio der Frage nach, was passieren könnte, wenn diese Idee Realität würde.

Sie sprechen mit der Friedens- und Konfliktforscherin Simone Wisotzki darüber, ob ein Exportstopp von Waffen und Rüstung tatsächlich für weniger Kriege sorgen würde. Sie fragen den Militärexperten Christian Mölling, ob Deutschland aus der NATO ausgeschlossen werden könnte, und sie reden mit dem Geschäftsführer des Bundesverbands der deutschen Sicherheits- und Rüstungsindustrie, Hans Christoph Atzpodien, über mögliche Jobverluste bei Waffenherstellern.

Außerdem erzählt Bonjan Gamal von deutschen Waffenfunden in Kriegsgebieten im Jemen und ihrer Hoffnung, dass ein deutscher Waffenexportstopp ein weltweites Signal setzen könnte. Hören Sie rein.

Waffenexporte stoppen? Was dann?

13.02.2020 12:08 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Ein Gedankenexperiment

"mal angenommen" ist der neue Podcast der tagesschau. Jede Woche denkt ein fünfköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren - was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft - welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft?

Zahlreiche Experten helfen dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden, Positivbeispiele aus anderen Ländern zeigen, was heute schon anderswo möglich ist und liefern somit neue Impulse in politischen Debatten.

Den Audio-Podcast "mal angenommen" können Sie jederzeit zu Hause oder unterwegs auf Ihrem Smartphone hören. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge hier auf unserer Website, in der tagesschau-App, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

Darstellung: