EU-Gipfel in Brüssel | Bildquelle: AFP

Liveblog zum Nachlesen +++ EU-Staaten billigen Brexit-Deal +++

Stand: 17.10.2019 18:24 Uhr

Der erste große Stolperstein ist genommen: Die EU-Mitglieder haben dem Kompromiss zum Brexit zugestimmt. Die größte Hürde kommt aber noch - und die ist in London. Die Entwicklungen des Tages zum Nachlesen.

Ende des Liveblogs

18:24 Uhr

EU-Mitglieder billigen neuen Brexit-Deal

18:05 Uhr

DUP-Abgeordneter: "Werde gegen den Deal werben"

18:04 Uhr

Ärger bei Labour-Politikern

17:58 Uhr

Stimmenverhältnisse im britischen Unterhaus

17:37 Uhr

Ein Erfolg, aber noch kein Durchbruch

17:27 Uhr

Keine Stimmen aus Schottland für Johnson

17:24 Uhr

Zwitterstatus für Nordirland

17:22 Uhr

Strahlender Sieger oder Brexit-Märtyrer

17:17 Uhr

"Ich bin froh über den Deal, aber traurig über den Brexit"

17:02 Uhr

Brexit-Kompromiss beschert Euro Kurssprung

16:55 Uhr

EU-Gipfel hat begonnen

16:35 Uhr

"Ein Gefühl der Zufriedenheit"

16:29 Uhr

Eine Einigung, viele Diskussionen und noch offene Fragen

16:16 Uhr

Ein zweites Referendum? Für die Tories unvorstellbar

16:12 Uhr

Britisches Unterhaus stimmt für Sondersitzung

16:03 Uhr

"Dieser Deal und kein anderer"

15:59 Uhr

Auch in London gehen Brexit-Gegner auf die Straße

15:54 Uhr

Juncker: Der Brexit kommt am 31. Oktober

15:48 Uhr

Harte Kritik aus Schottland

15:44 Uhr

"Es sieht nicht gut aus für das neue Abkommen"

15:25 Uhr

Tagung am Wochenende - für das Unterhaus eine Ausnahme

15:21 Uhr

Bundeskanzlerin Merkel zum Kompromiss

15:18 Uhr

"Boris Johnson ist weiter gegangen als Theresa May"

15:15 Uhr

Varadkar will für Abkommen werben

15:11 Uhr

Der Brexit - eine "never ending story"

15:08 Uhr

Auf und ab beim britischen Pfund

15:03 Uhr

Kleine Partei mit großem Einfluss

14:57 Uhr

"Gute Nachricht für 500 Millionen Bürger"

14:54 Uhr

Johnson und Juncker zum Brexit-Deal

14:50 Uhr

"Ein Deal ist immer besser als kein Deal"

14:37 Uhr

Verhaltener Optimismus in deutscher Politik

14:32 Uhr

Protest in Brüssel

14:25 Uhr

Ein "Lichtblick" für die Industrie

14:20 Uhr

14 Tage Zeit für drei große Hürden

14:12 Uhr

Börse reagiert erleichtert auf Durchbruch

13:55 Uhr

Liberaldemokraten bestehen auf zweites Brexit-Referendum

13:53 Uhr

Farage: "Das ist einfach kein Brexit"

13:50 Uhr

Macron ist optimistisch - aber mit "vernünftiger Vorsicht"

13:30 Uhr

Labour-Chef ruft Parlament zur Ablehnung auf

12:44 Uhr

Unterhaus soll am Samstag abstimmen

12:30 Uhr

Nordirische DUP lehnt Vorschlag ab

12:10 Uhr

"Wo ein Wille ist, ist auch ein Deal"

11:40 Uhr

Darstellung: