Deutschlands Bundestrainer Alfred Gislason verfolgt das Spiel | Bildquelle: dpa

Handball-WM Deutschland früh ausgeschieden

Stand: 23.01.2021 23:46 Uhr

Ungarn hat bei der Handball-WM gegen Polen nichts anbrennen lassen. Heißt: Das deutsche Team hat keine Chance mehr aufs Viertelfinale. Kroatiens Trainer Cervar kündigte derweil seinen Rücktritt an. Dänemark ist weiter.

Die deutschen Handballer haben bei der WM in Ägypten ihr Turnierziel Viertelfinale vorzeitig verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason hat durch das 26:30 (10:16) zwischen Polen und Ungarn keine Chance mehr, den anvisierten Sprung in die K.o.-Runde zu schaffen.

Die erhoffte Schützenhilfe der Polen blieb aus. Neben Ungarn zieht auch Spanien in die nächste Runde ein. Die verbleibenden deutschen Hauptrundenspiele gegen Brasilien am Samstag sowie gegen Polen am Montag sind somit sportlich bedeutungslos. Deutschland kann maximal noch Gruppendritter werden. Die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) hatte vor dem Turnier den Einzug in die Runde der letzten Acht als Ziel ausgegeben.

Spanien besiegt Uruguay

Europameister Spanien hat bei der Handball-WM in Ägypten dank eines Pflichtsiegs einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Der Turnierfavorit setzte sich am Samstag im zweiten Hauptrundenspiel mit 38:23 (24:12) gegen den krassen Außenseiter Uruguay durch und kommt damit auf 7:1 Punkte in Gruppe 1.

Einen Schritt weiter ist in Gruppe 2 schon Dänemark. Der Titelverteidiger behielt mit einem 34:27 (19:17) gegen Japan seine weiße Weste und ist vor dem letzten Spiel gegen Kroatien schon weiter.

Kroatien muss zittern, Trainer Cervar kündigt Rücktritt an

Mitfavorit Kroatien muss bei der Handball-WM um den Einzug ins Viertelfinale bangen - und sich nach dem Mega-Turnier in Ägypten einen neuen Trainer suchen. Nach der überraschenden 19:23 (12:12)-Pleite gegen Argentinien gab Nationalcoach Lino Cervar in einem Live-Interview im tschechischen Fernsehen überraschend seinen Rücktritt zum Ende der WM bekannt.

"Das ist eine Enttäuschung. Ich übernehme Verantwortung, egal, was passiert", sagte der 70-jährige Cervar nach der bitteren Niederlage gegen die "Gauchos" dem TV-Sender HRT und blieb auch auf Nachfrage bei seiner Aussage. "Ein Trainer, dessen Team ein Entscheidungsspiel so spielt, wie es heute getan wurde, sollte nicht Trainer dieser Mannschaft sein."

Handball-WM: Argentinien überrascht Mitfavorit Kroatien
Handball, WM: Argentinien schlägt Kroatien in der Hauptrunde

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 23. Januar 2021 um 20:00 Uhr.

Darstellung: