Hoffenheims Grillisch jubelt über seinen Treffer | Bildquelle: dpa

Fußball-Bundesliga Hoffenheim besiegt und überholt Augsburg

Stand: 07.12.2020 22:25 Uhr

Die TSG Hoffenheim hat nach anfänglichen Problemen den FC Augsburg zu Hause besiegt und in der Tabelle der Fußball-Bundesliga zunächst hinter sich gelassen. Damit endet für die TSG eine Serie von zwei Monaten ohne Sieg.

Durch das 3:1 (1:1) am Montagabend (07.12.2020) zog Hoffenheim nach Punkten mit Augsburg gleich und liegt dank der besseren Tordifferenz auf Platz zehn vor dem FCA. Hoffenheim feierte damit erstmals seit zwei Monaten einen Sieg in der Bundesliga. Zuletzt hatte die TSG Ende September mit 4:1 gegen Bayern München gewonnen.

"Wir haben ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht und hatten eine Vielzahl von guten Möglichkeiten", sagte Hoffenheims Sebastian Rudy bei "DAZN". Augsburgs Stürmer Florian Niederlechner gab zu: "Wir haben die ersten fünf Minuten in der zweiten Halbzeit verpennt."

Augsburg nutzt vor der Pause Hoffenheims schwache Chancenverwertung

Florian Grillitsch brachte Hoffenheim in der 17. Minute in Führung: Christoph Baumgartner flankte nach einem sehenswerten Spielzug der Gastgeber von links, Grillitsch musste nur einnicken.

Hoffenheim war die bessere Mannschaft, hatte die besseren Chancen, nutzte diese aber nicht - und kassierte das 1:1. Augsburgs Michael Gregoritsch flankte aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Daniel Caligiuri per Kopf vollendete (31. Minute).

TSG mit sehenswerten Toren zum Erfolg

Hoffenheim holte wenige Sekunden nach Wiederanpfiff das Verpasste nach: Grillitisch überlupfte rechts im Strafraum seinen Gegenspieler Jeffrey Gouweleeuw und schoss den Ball überlegt flach links ins Tor (46.).

Ihlas Bebou legte ein kaum minder sehenswertes Tor nach: Er dribbelte sich nach einem Befreiungsschlag an zwei Augsburgern vorbei und erzielte zentral im Strafraum das 3:1 (50.). Es waren die von Augsburgs Niederlechner angesprochenen fünf verschlafenen Minuten der Gäste, die das Spiel entschieden.

Augsburg nun gegen Schalke, TSG in Leverkusen

Beide Mannschaften spielen am kommenden Sonntag (13.12.2020) wieder in der Bundesliga. Augsburg trifft dem Spielplan zufolge um 15.30 Uhr auf Schalke 04 mit dem früheren FCA-Trainer Manuel Baum. Hoffenheim soll um 18 Uhr in Leverkusen spielen.

Zuvor trifft Hoffenheim am Donnerstag (21 Uhr) als feststehender Gruppensieger im letzten Gruppenspiel der Europa League auf den punktlosen Letzten KAA Gent aus Belgien.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 07. Dezember 2020 um 23:00 Uhr.

Darstellung: