FedEx-Logo

US-Paketdienst baut Aktivitäten in Europa aus FedEx schluckt Konkurrent TNT Express

Stand: 25.05.2016 13:52 Uhr

Der Deal ist perfekt - der US-Paketdienst FedEx hat den Konkurrenten TNT Express übernommen. Preis: 4,4 Milliarden Euro. FedEx wird damit zu einem der größten Paketzusteller in Europa - und hier soll das Geschäft weiter ausgebaut werden.

Der US-amerikanische Logistikkonzern FedEx hat den niederländischen Konkurrenten TNT Express für 4,4 Milliarden Euro übernommen. Das teilten beide Unternehmen in Amsterdam mit. Durch die Übernahme ist FedEx einer der größten Paketzusteller in Europa. Die EU-Kommission hatte den Deal nach einer besonders gründlichen Wettbewerbsuntersuchung im Januar gebilligt.

FedEx will seine Aktivitäten vor allem in Europa ausbauen. Die beiden Hauptkonkurrenten dort sind die größere Deutsche Post DHL und der US-Paketdienst UPS.

Paketmarkt wächst weltweit

Der Präsident von FedEx Europe und neue Chef von TNT, David Binks, erwartet ein beträchtliches Wachstum für den Konzern. "Der weltweite Paketmarkt wächst weiter, und wir werden gemeinsam davon viel stärker profitieren." Der Konzern mit rund 400.000 Mitarbeitern schließt Entlassungen vorerst aus. FedEx transportiert täglich rund 11,5 Millionen Pakete, TNT Express rund eine Million.

Darstellung: