Mehr Investitionen trotz Krise Mittelstand erweist sich als Stütze der Konjunktur

Stand: 23.11.2009 12:55 Uhr

Ein Arbeiter installiert eine Werbewand für Zahnräder
galerie

Laut KfW leistet der Mittelstand im Kreislauf der Wirtschaft einen unverzichtbaren Beitrag.

Der Mittelstand hat in der Wirtschafts- und Finanzkrise die Konjunktur in Deutschland stabilisiert. Zu diesem Ergebnis kommt die KfW in ihrem Mittelstandspanel. Anders als Großunternehmen hätten kleinere und mittlere Firmen auch 2008 ihre Investitionen deutlich erhöht. "Mit ihren Investitionen und Innovationen leisten die mittelständischen Unternehmen einen unverzichtbaren Beitrag zur Überwindung der Krise", erklärte KfW-Vorstandschef Ulrich Schröder.

Definiton Mittelstand

Zum Mittelstand gehören alle Unternehmen, die eine bestimmte Größe nicht überschreiten. Die KfW-Bankengruppe nennt als Obergrenze einen Jahresumsatz von 500 Millionen Euro. Das Institut für Mittelstandsforschung fasst die Grenzen enger: Betriebe mit bis zu 500 Mitarbeitern und maximal 50 Millionen Euro Umsatz ordnet es dem Mittelstand zu. Neben diesen quantitativen Definitionen gibt es auch eine qualitative: Demnach umfasst der Mittelstand die Familienunternehmen, also Firmen, bei denen der Eigentümer die Geschäfte führt und das unternehmerische Risiko trägt.

Probleme mit den Banken

Allerdings sei der Zugang zu Krediten schwieriger geworden, was kleinere und mittlere Unternehmen zunehmend belaste. Laut KfW konnten 16 Prozent des Finanzbedarfs im vergangenen Jahr wegen fehlender Angebote der Banken nicht gedeckt werden. 2007 waren es lediglich etwa sechs Prozent gewesen. Auch im kommenden Jahr sei eine Entspannung der Finanzierungssituation im Mittelstand nicht zu erwarten, erklärte die KfW.

Investitionen trotz Krise

Den Angaben zufolge stiegen die Bruttoanlageinvestitionen des Mittelstands im vergangenen Jahr um nominal 12,3 Prozent. Großunternehmen investierten dagegen 6,1 Prozent weniger. Vor allem die Ausgaben von Mittelständlern, die auf dem Heimatmarkt aktiv sind, legten deutlich zu. Die Investitionen exportorientierter Unternehmen stagnierten. Ingesamt entfallen den Angaben zufolge 55 Prozent aller Unternehmensinvestitionen in Deutschland auf kleinere und mittlere Firmen.

Steckbrief Mittelstand

In Deutschland gibt es 3,55 Millionen mittelständische Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 500 Millionen Euro.

  • Sie stellen 99,96 Prozent aller Unternehmen. Etwa 1500 Firmen sind Großunternehmen.
  • Sie beschäftigen 26,8 Millionen Menschen – das sind zwei Drittel aller Erwerbstätigen.
  • Sie bilden 1,3 Millionen Menschen aus – das sind 70 Prozent aller Auszubildenden.

Quelle: KfW-Mittelstandspanel

Darstellung: