Ein Flugzeug von Thomas Cook vor dem Start in Manchester | Bildquelle: REUTERS

Thomas Cook droht Pleite Stranden Hunderttausende Urlauber?

Stand: 22.09.2019 10:33 Uhr

Der Reisekonzern Thomas Cook unternimmt derzeit einen letzten Rettungsversuch, um seine Insolvenz abzuwenden. Das britische Verkehrsministerium bereitet bereits eine Rückholaktion für 150.000 Urlauber vor.

Von Imke Köhler, ARD-Studio London

In diesen Stunden geht es für Thomas Cook um alles. Zu einem letzten Rettungsversuch hat der Reisekonzern offenbar seine wichtigsten Gläubiger und seinen größten Anteilseigner noch einmal zum Gespräch gebeten.

Für den Sanierungsplan, der in der kommenden Woche beschlossen werden soll, fehlen Thomas Cook immer noch 200 Millionen Pfund. Mit dieser Summe soll die erwartete Geschäftsflaute in den kommenden Wintermonaten abgesichert werden. Sollte es keine Rettung mehr geben, steht der nach TUI zweitgrößte Reisekonzern der Welt vor der Insolvenz.

Ministerium bereitet Rückholaktion vor

Das britische Verkehrsministerium und die britische Luftfahrtbehörde bereiten bereits die "Operation Matterhorn" vor - die größte Rückholaktion, die es in Friedenszeiten je gegeben hat. Unter den rund 600.000 Kunden, die gerade mit Thomas-Cook-Buchungen im Urlaub sind, befinden sich auch 150.000 Briten.

Für viele Urlauber dürfte es nach einer Pleite des Reisekonzerns umständlich werden, wieder nach Hause zu kommen. 

Reiseunlust durch den Brexit

Die Krise von Thomas Cook hat verschiedene Ursachen. Zum einen war der Konzern durch eine milliardenschwere Abschreibung auf ein britisches Tochterunternehmen in Schwierigkeiten geraten, zum anderen gibt es Einbußen beim Reisegeschäft.

Auch die Unsicherheit durch den Brexit und der Wertverlust des Pfundes spielen da mit hinein. Das schwache Pfund hat Auslandsreisen für die Briten teurer gemacht und ihre Reiselust gedämpft.   

Urlauber in Sorge - Zukunft von Thomas Cook noch ungewiss
Imke Köhler, ARD London
22.09.2019 16:56 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: