Der neue Weltbank-Präsident David Malpass | Bildquelle: dpa

Trump-Kandidat gewählt Malpass ist neuer Weltbank-Chef

Stand: 05.04.2019 20:37 Uhr

Die Weltbank hat einen neuen Präsidenten: Das Aufsichtsgremium wählte den US-Kandidaten Malpass. Der bekennende Weltbank-Kritiker war von Präsident Trump nominiert worden.

Von Jan Bösche, ARD-Studio Washington

David Malpass war der einzige Kandidat, die Entscheidung für ihn fiel einstimmig. Kurz vor ihrer Frühjahrstagung hat die Weltbank damit einen neuen Präsidenten. Der bisherige Präsident Jim Yong Kim hatte Anfang des Jahres überraschend seinen Rücktritt eingereicht.

Malpass war bisher Staatssekretär für internationale Beziehungen im Finanzministerium und damit in der US-Regierung auch für die Weltbank zuständig. Im Wahlkampf hatte er Donald Trumps Wahlkampfteam beraten.

Donald Trump und David Malpass | Bildquelle: AP
galerie

US-Präsident Trump hatte Malpass im Februar als neuen Weltbank-Chef vorgeschlagen.

Kritik an Entwicklungshilfe

Als US-Präsident Trump im Februar Malpass' Kandidatur bekannt gab, verwies er darauf, dass die USA der größte Beitragszahler sind. Seine Regierung habe es sich zur Aufgabe gemacht, dass das Geld effektiv ausgegeben werde und amerikanischen Interessen diene.

Trumps Regierung sieht multinationale Organisationen wie die Weltbank grundsätzlich kritisch. Gleichzeitig unterstützte sie eine Kapitalerhöhung der Bank, die Malpass als Staatssekretär mitverhandelt hatte. Außerdem war er für die USA an der Debatte über Reformen beteiligt. Zum Beispiel setzt die Weltbank verstärkt darauf, private Investitionen in Entwicklungsländern zu unterstützten.

Malpass' Hauptkritik an der Bank war, dass die Weltbank weiter Projekte in China unterstützt, während China gleichzeitig selbst Entwicklungshilfe in anderen Ländern betreibt.

Umstrittene Ämterteilung

Traditionell stellen die USA den Präsidenten der Weltbank, während der der Präsident des Internationalen Währungsfonds aus Europa kommt. Beide brauchen aber jeweils Mehrheiten in den Aufsichtsgremien. Entwicklungs- und Schwellenländer haben diese Aufteilung schon lange kritisiert.

Trump-Kandidat Malpass wird neuer Weltbank-Präsident
Jan Bösche, ARD Washington
05.04.2019 20:41 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 05. April 2019 um 19:00 Uhr.

Darstellung: