Bewältigung der Schuldenkrise Weltbank-Chef wirft Merkel "Durchwursteln" vor

Stand: 08.10.2011 09:11 Uhr

Weltbank-Präsident Zoellick warnt davor, die Entwicklungsländer aus den Augen zu verlieren.
galerie

Deutschland müsse mehr Verantwortung übernehmen, mahnte Weltbank-Präsident Zoellick.

Weltbank-Präsident Robert Zoellick hat der Bundesregierung eine mangelnde Führungsrolle bei der Bewältigung der Euro-Krise vorgeworfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel habe keine Vision für die Bewältigung der Krise und die weitere Entwicklung des Euros, bemängelte Zoellick in einem Interview mit der "Wirtschaftswoche". "Vieles in der Politik geschieht in der Art des Durchwurstelns, aber die Wirtschaft und die Märkte brauchen Orientierung und Klarheit."

Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks vor 20 Jahren habe der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl eine Vision entwickelt, wie sich die Dinge entwickeln könnten, sagte Zoellick. "So etwas fehlt jetzt völlig, und je länger dies andauert, desto mehr Geld kostet es und desto weniger Handlungsoptionen wird es geben." Die deutschen Steuerzahler würden vor allem vermissen, "dass ihnen die politische Führung sagt, in welche Richtung sich ihr Europa überhaupt entwickeln soll."

Deutschland komme eine Führungsrolle zu

Deutschland komme schon wegen seiner Größe bei der Bewältigung der Krise eine Führungsrolle zu. Andere große europäische Staaten wie Frankreich, Italien und Großbritannien könnten derzeit aus verschiedenen Gründen keine Lösungen bieten. Durch den Euro-Rettungsschirm werde nur Zeit gewonnen. Es müsse aber eine "gemeinsame Lösung" für die Staatsverschuldung und die Bankenkrise gefunden werden. Die entscheidende Frage sei dabei, ob in Europa "eine politische und finanzielle Union" errichtet werde, um die Währungsunion zu ergänzen.

Stichwort

Anders als es der Name vermuten lässt, ist die Weltbank kein gewöhnliches Geldinstitut. Die UN-Sonderorganisation für Wiederaufbau und Entwicklung mit 186 Mitgliedsländern unterstützt wirtschaftlich weniger entwickelte Länder in finanziellen Fragen. Die Schwesterorganisation des Internationalen Währungsfonds wird auch Weltbankgruppe genannt, weil sie im weiteren Sinne aus vier weiteren Organisationen besteht.

Die Weltbank war 1944 gegründet worden, um die im Zweiten Weltkrieg verwüsteten Staaten beim Wiederaufbau finanziell zu unterstützen. Die Mitgliedsländer können bei der Weltbankgruppe zum Beispiel Darlehen zu marktnahen Konditionen oder zinslose, langfristige Kredite für Investitionen erhalten. Außerdem unterstützt die Weltbank privatwirtschaftliche Entwicklungen, übernimmt Garantien und berät die Mitgliedsländer.

Darstellung: